top of page
75491833_2163732627106598_5101799238403281315_n.jpg
unten_edited.png

Kleidungs

Tipps

oben_edited.png

Oft werde ich gefragt was man zu einem Fotoshooting tragen  oder auf was man lieber verzichten sollte. Ich gebe euch ein paar Anregungen, so dass eure Fotos ganz lange eine tolle Erinnerung bleiben.

 

 1. Der Wohlfühlfaktor

Das Wichtigste ist: fühlt euch wohl. Denn Wohlfühlen entscheidet darüber, ob ihr euch die Aufnahmen jetzt und noch viele Jahre später gerne anschaut. Nur wenn sich jeder richtig gut fühlt, kann er sich später auf jedem dieser Fotos wieder erkennen.

 

2. Logos & Muster

Versucht auf große und unruhige Muster oder Logos zu verzichten. Unifarbene Sachen lenken am wenigsten das Auge beim späteren Betrachten ab.

3. Harmonische Farbwahl

Ihr könnt alle in derselben Farbe zu erscheinen oder aber in miteinander passenden Farben.

Wichtig ist, dass eure Kleidung miteinander harmoniert. Mehr als drei verschiedene Farben solltet ihr nicht kombinieren.

 

Natürlich ist eine Sache des Geschmacks, aber ich persönlich finde helle Kleidung sieht auf Fotos einfach besser aus. Das heißt selbstverständlich nicht, dass ihr euch extra helle Kleidung anschaffen sollt, falls ihr in eurem Kleiderschrank nur schwarz findet. Es geht schließlich in erster Linie darum, euch so abzubilden, wie ihr seid.

4. Authentisch

Bleibt einfach ganz ihr selbst. Zieht keine Kleidung an, die ihr sonst niemals anziehen würdet.

5. Vierbeinige Familienmitglieder

Selbstverständlich könnt ihr eure/n Hund/e mitbringen - denn auch unsere Tiere sind Familienmitglieder! Wenn ihr ein Pferd habt, komme ich natürlich zu euch an den Stall.

106369588_2163731973773330_8899376711124294522_n.jpg
bottom of page